Home > Bewegung > Joggen im Winter

Joggen im Winter

Jeder vernünftige Mensch setzt sich bei diesem eiskalten Wetter an den Ofen, oder? Nein, ein vernünftiger Mensch geht gerade bei diesem Wetter raus, nutzt die paar Sonnenstrahlen, um einem Vitamin-D-Mangel vorzubeugen und die überschüssigen Pfunde von Weihnachten wieder loszuwerden. Wenn man nun nicht nur spazieren gehen will, sondern auch laufen, gibt es einiges zu beachten.

  • Wie ziehe ich mich richtig an?

Vor allem nicht zu warm aber windgeschützt. Ich trage bei Temperaturen um -5° ein langärmeliges Funktionsunterhemd und eine Windstopperjacke darüber, eine normale lange Trainingshose aus Polyester , Wollmütze  und Windstopperhandschuhe.

  • Was kann ich gegen das Ausrutschen auf Schnee und Eis unternehmen?

Bei Schnee oder Eis entweder Laufschuhe mit Spikes, z.b. Asics Arctic  (Nachteil: klappern auf Asphalt) oder Schneeketten z.B. Yaktrak (Nachteil: umständliches An- und Ablegen). Manchmal laufe ich aber auch bei Schnee und Eis mit ganz normalen Trailschuhen, das ist dann ein prima Koordinationstraining – vor allem wenn es steiler wird.   😉

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks

SEO Powered by Platinum SEO from Techblissonline