Rennsteiglauf 2009

Der Rennsteiglauf – Europas grösster Crosslauf.

In diesem Jahr lief ich zum 8. Mal den Supermarathon ( 72,7 km ) von Eisenach nach Schmiedefeld und habe meine kleine Videokamera mitgenommen. Hier nun das Ergebnis:

Leider konnte ich den Zieleinlauf nicht besser filmen – der Adrenalinschub beim obligatorischen Endspurt hat mich zu sehr aufgeregt 😉

Gruss aus den Bergen an alle fleissigen Helfer, alle Rennsteigläufer und die, die es noch werden wollen 😉
Wir sehen uns in Biel!

Joggen im Winter

Jeder vernünftige Mensch setzt sich bei diesem eiskalten Wetter an den Ofen, oder? Nein, ein vernünftiger Mensch geht gerade bei diesem Wetter raus, nutzt die paar Sonnenstrahlen, um einem Vitamin-D-Mangel vorzubeugen und die überschüssigen Pfunde von Weihnachten wieder loszuwerden. Wenn man nun nicht nur spazieren gehen will, sondern auch laufen, gibt es einiges zu beachten.

  • Wie ziehe ich mich richtig an?

Vor allem nicht zu warm aber windgeschützt. Ich trage bei Temperaturen um -5° ein langärmeliges Funktionsunterhemd und eine Windstopperjacke darüber, eine normale lange Trainingshose aus Polyester , Wollmütze  und Windstopperhandschuhe.

  • Was kann ich gegen das Ausrutschen auf Schnee und Eis unternehmen?

Bei Schnee oder Eis entweder Laufschuhe mit Spikes, z.b. Asics Arctic  (Nachteil: klappern auf Asphalt) oder Schneeketten z.B. Yaktrak (Nachteil: umständliches An- und Ablegen). Manchmal laufe ich aber auch bei Schnee und Eis mit ganz normalen Trailschuhen, das ist dann ein prima Koordinationstraining – vor allem wenn es steiler wird.   😉

Grundofen statt Ölheizung

30. Januar 2009 2 Kommentare

Im letzten Sommer haben wir uns einen Grundofen in unser kleines Haus gebaut und heizen nun nicht mehr mit Öl von den Arabern, sondern mit Allgäuer Holz. Erste Hochrechnungen Ende Januar haben ergeben, dass wir trotz derzeitig niedrigen Heizölpreisen ca. 50% Heizkosten einsparen und sich die Investition in 5-6 Jahren bezahlt macht.

Abgesehen von den Kosten macht das heizen mit Holz richtig Spass. Jeden Tag Mehr…

Krimis aus dem Allgäu

19. Januar 2009 Keine Kommentare

Es gibt sie wieder – deutsche Krimiautoren bei denen man schon sehnsüchtig auf ein neues Buch wartet. Von Allgäuern geschrieben, im Allgäu spielend, mit der Mundart und den Wesenzügen liebevoll umgehend, für Leser in allen deutschsprachigen Gegenden – so schreiben Volker Klüpfl und Michael Kobr über ihren schrulligen, liebenswerten Kommissar Kluftinger. Bisher hat der Kommissar 4 Fälle gelöst:

  • Milchgeld,
  • Erntedank,
  • Seegrund,
  • Laienspiel.

Mich persönlich hat der Fall ‘Seegrund’ am meisten gefesselt, da er in Füssen und Umgebung spielt, wo ich wohne. Ich hoffe, dass es noch viele weitere Fälle geben wird.

[aartikel]3492242162:right:alpenkiwi-21[/aartikel]

[aartikel]3492245110:right:alpenkiwi-21[/aartikel]

[aartikel]3492250947:right:alpenkiwi-21[/aartikel]

[aartikel]3492050735:right:alpenkiwi-21[/aartikel]